Hilfsnavigation

 

Newsletter abonnieren

Wöchentlich über Veranstaltungen und Themenküchen informiert werden.

Inhalt der Seite

Hey-ø-Hansen [D] Desmod Denker [D] Echolot Dubsystem [CH]

Konzert

Hey-ø-Hansen [D] Desmod Denker [D] Echolot Dubsystem [CH]

Freitag, 22. Oktober 2010
Türöffnung: 21.00 Uhr
Beginn: 22.30 Uhr
Eintritt: 15.-/10.- (Kein Vorverkauf)

Wir brauchen mehr Bass

Auf ''We so horny'' nehmen Hey-ø-Hansen Dub-Rhythms der 50er bis zum Electronic Dancehall auseinander und setzen sie im Gewand des Dubstep neu zusammen. Dub an der Schnittstelle zwischen Digital und Analog. Ein Album, das in seiner monolithischen Geschlossenheit aus Drums, Bass, knarzigen 80er-Jahre-Sythies, Bläsern und Echos wie eine alpine Felswand aus der Berliner Ebene ragt. Die Wurzeln von Hey-ø-Hansens Musik reichen tief in die Tiroler Volksmusik mit ihrem eigenwilligen Offbeat, aber erst in den Berliner Studios entfaltet sie ihre Kraft. Astrodub - das ist der weisse Dub der nächsten Generation. Kondensiert, konzentriert und auf den Punkt gebracht. Für alle, die bei 'Roots' noch immer feuchte Augen kriegen, 'Dubstep' langsam abhaken und dabei sicher sind, dass es immer weiter geht, dass der Bass die Welt zusammenhält.

Desmond Denker aus Köln ist Musiker, Produzent und Selecta. Er ist Teil vom Basspräsidium Kölle und Produzent von Bambam Babylon Bajasch. Er macht verdubte Electronica auf der Grenze von Tanz- und Zuhörmusik. Komplexe Rhythmen treffen auf Dubmässiges Basswerk. Musik für das tanzende Gehirn und den denkenden Körper.

Hey-ø-Hansen [D] Desmod Denker [D] Echolot Dubsystem [CH]

Hey-ø-Hansen Website

Desmond Denker Myspace

Echolot Dubsystem

Konzert

03.02.2017 Ekat Bork [CH]

Konzert

04.02.2017 Travel in Space [D]

Konzert

09.02.2017 Mohammad [GR]

10.02.2017 Indiecator

Konzert

18.02.2017 Götz Widmann [D]

Konzert

21.02.2017 Tigercub [UK]

23.02.2017 MAI MAI MAI [IT]

25.02.2017 ORDEN: Ash Code

 

Fusszeile