Hilfsnavigation

 

Newsletter abonnieren

Wöchentlich über Veranstaltungen und Themenküchen informiert werden.

Inhalt der Seite

Der Kalender

Konzert

Fr 30.01.2015

Türöffnung: 21.00 Uhr
Eintritt: 10.- (Kein Vorverkauf)

Plattenbörse:
Mipv [BRA]

Instrumental | Rock

MIPV kommen aus Porto Allegre, Brasilien und feilen schon seit 2004 an einer Musikrichtung, die sich Trip Rock nennt. Eigentlich spielt das Duo Instrumentalmusik zwischen Ambient und Postrock. Gitarre und Schlagzeug erzeugen dabei aber durchaus einen meditativen Sound, die Bschreibung passt also: Endless Music for Tripping.

Teil des Abends ist ausserdem eine Plattenbörse, die im Barraum stattfinden wird. Mit einem Unkostenbeitrag von 10.- seid ihr bei Börse und Konzert mit dabei. Falls ihr ausserdem einen Plattenstand machen wollt, meldet euch bitte vorher an: trinity@hirscheneck.ch

Konzert

Sa 31.01.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 10.- (Kein Vorverkauf)

Digitule [CH]
Albumrelease

indie house

Das junge Indie-House Duo Digitule aus Basel ist zwar noch kein grosser Stern am örtlichen DJ-Himmel, doch bringt tiefe Vibes auf die Tanzfläche und zieht garantiert einen ganzen Klub stundenlang in den Bann ihres Sets. Lasst euch in die Tiefen ihrer Techno und Deep House Mixes hinabziehen. Ihr Debütalbum „24“ ist an Originalität kaum zu überbieten und sieht vielversprechend aus, ende Januar wird es erhältlich sein.

Digitule[CH]
Konzert

So 01.02.2015

Türöffnung: 21.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Bondage Fairies [SE]
The Tlark [SE]
Dj Klangfieber [BS]

Punk | Dance | Rave

Die "Bondage Fairies aus Stockholm haben sich mit ihrer dritten Platte vom Elektro-Duo zur unstoppable Bandsexmachine hochgepokert. Zu viert, maskiert und auf dem unermesslichen Label Audiolith füllen sie die Lücke im System von Punk, Dance und Pop. Und zwar mit Schnaps und Zärtlichkeit. Mit den halb putzigen, halb gruseligen Masken wirken sie wie extraterrestrische Irre. Irgendwo zwischen Rave, Extase und Freitag der 13. Die Ramones werden von den Borgs auf MDMA assimiliert. Daraus ergibt sich ein Act, eine Band, eine Lieblingsband. Kein Scheiß. Lieblingsband forever!" (Linus Volkmann)

Mit dabei: The Tlark, ebenfalls aus Stockholm und ähnlich grotesk. Come and see! Sunday is funday.

 

Bondage Fairies[SE] The Tlark[SE] Dj Klangfieber[BS]

Bondage Fairies

Disko

Fr 06.02.2015

Türöffnung: 23.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

I'm Not A Band [D]
Pororoca [BS]
Dominik Daks [BS]

Techno | House | Pop

Auch wenn man keine Band ist, kann man auf Tour gehen. Stephan Jung aka I’m Not A Band kombiniert seine Violine mit elektronischer Musik. Dabei lenkt er den Fokus bewusst auf den Dancefloor, klingt dabei mal nach französischem House, mal nach Disco und mal nach Rave. Jüngst ist ein zweites Mitglied zur Nicht-Band gestossen, der gemeinsame Release steht noch bevor. Wir dürfen gespannt sein, wie sich der Sound dadurch weiterentwickelt.

Pororoca ist die Vermengung von DJ-Kunst und Live-Vocals. Das Duo besteht aus der Sängerin Anissa und dem Dj Dominik Daks und die beiden schaffen es einen Sound zu erzeugen, der unglaublich viel Flow hat.

Nach den Konzerten wird Dominik Daks noch solo auflegen. Dies wird sich irgendwo zwischen House und Techno bewegen. 

I'm Not A Band[D] Pororoca[BS] Dominik Daks[BS]

I'm Not A Band

Pororoca

Dominik Daks

Bar

So 08.02.2015

Türöffnung: 21.00 Uhr

Untragbar - Die Homobar am Sonntag

Dj Superhomo | Queer durch alle Sparten

Konzert

Fr 13.02.2015

Türöffnung: 23.00 Uhr

Schafe & Wölfe [D]
Die Gefährliche Aludose [BS]

Hiphop | Electro | Pop

Kurz vor dem Hype abgegriffen: Die Hamburger von Schafe & Wölfe. „Die beiden sind auf der Bühne eigentlich vier Jungs und spielen eine dreiste Mischung aus Electro, Indie-Rock und Hip-Hop“ und erinnern dabei manchmal ein wenig an Casper auf Electrodroge. Mehr Namedropping? Produziert wurde die letzte EP von Norman Kolodziej (Der Tante Renate, Bratze).

Das schöne an dem Sound ist letztlich aber vorallem, dass sie ihr Namensversprechen wirklich einlösen: tanzende Wölfe finden im Publikum ebenso Platz wie verträumte Schäfchen. Ein bisschen Kitschromantik schadet nicht. Nie. Danach tanzen wir zu den Sets von Die Gefährliche Aludose, der nicht nur als Sänger der Burning Monks für Action sorgt, sondern eben auch als Hiphop-Dj.

 

Schafe&Wölfe[D] Die Gefährliche Aludose[BS]

Schafe & Wölfe

Konzert

Sa 14.02.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Port Noir [SWE]
Giant Sleep [D]
Arsonists Vs Firemen [D]
Tyrannosaurusglobi [BS]

Progessive Rock | Stoner | Alternative

Port Noir kommen aus Södertälje, Schweden und sind musikalisch irgendwie nirgends so richtig zu hause. Das ist keine faule Ausrede, sondern pure Absicht der Band. Ganz grob gehts in Richtung Progressive und Post Rock, wo das schlussendlich hinführt, müsst ihr an dem Abend selbst erforschen. Ähnlich rastlos: Giant Sleep. Sie sehen sich auf einer psychedelischen Reise beyond Rock. In diesem Fall reisen sie von Rheinfelden nach Basel und präsentieren ihren Sound, der zwischen Classic Rock, Stoner und Progressive chargiert. Als wäre es die Losung des Abends: Arsonists Vs Firemen wolen ebenfalls einen eigenen Sound prägen. In der Umsetzung klingt dies bei diesen Freiburgern dann nach Indie, Postrock und Ambient.

 

Bar

So 15.02.2015

Türöffnung: 21.00 Uhr

Untragbar - Die Homobar am Sonntag

Dj Kaostella | Suicide Songs

Konzert

Fr 20.02.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 15.-

His Electro Blue Voice [IT]
Havah [IT]

Noisepunk (Sub Pop Records) | Postpunk

Manchmal lohnt es sich, das Label einer Band bei der Beschreibung zu erwähnen. Denn His Electro Blue Voice sind sicher nicht grundlos beim der 25-jährigen Labellegende Sub Pop unter Vertrag. Musikalisch hätten sie dort schon zu Gründungszeiten reingepasst. Ihr furioser Mix aus Noise, Punk, Shoegaze, Kraut, Industrial ist brachial und reisst nicht nur mit - sondern auch runter. Tut richtig gut!

Mit dabei im Italienischen Package sind HAVAH, die ziemlich eindeutigen Postpunk spielen, der in Richtung Dark Wave zielt. Die italienischen Lyrics fügen sich jedenfalls erstaunlich gut in den Sound ein.

His Electro Blue Voice[IT] Havah[IT]

His Electro Blue Voice

Havah

Konzert

Sa 21.02.2015

Türöffnung: 21.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

3 Jahre Trinity:
Soundazzio [CH]
Lost Letters For Lucy [CH]
Psylence [CH]
Rich Kid Blue [CH]
Sheivo [CH]

Jubiläum | Rock

 

Die monatlich stattfindende Konzertreihe Trinity wird schon drei Jahre alt. An diesem Abend wird das gefeiert und ein Best Of vergangener Konzerte präsentiert. Bands, die selbst mal Teil des Trinity Phänomens werden wollen beachten folgendes:

Die 3Faltigkeit im Hirscheneck. Wir suchen jeden Monat am jeweils 3. Donnerstag 3 Bands, die bei uns im Kellerbarraum spielen wollen. Non Profit, gerne lokal, auch gerne junge Bands, kurzes Set. First come-first served.

Anmeldung unter: trinity@hirscheneck.ch

 

Disko

So 22.02.2015

Türöffnung: 23.00 Uhr
Eintritt: 10.- (Kein Vorverkauf)

Tanz in den Morgenstraich:
Gelbes Billett.
Raise [BS]
Thom Nagy [BS]

House | Techno

Für einmal nehmen wir das mit dem „Tanz“ in den Morgenstraich wortwörtlich. Deshalb haben wir dieses Jahr keine Band eingeladen, sondern werden die Bühne dem Dj-Kollektiv Gelbes Billett überlassen. Die haben ihren Ursprung im Presswerk (2001-2011), da wo das gelbe Trämli hinfuhr. Mittlerweile ist der Club zwar nicht mehr existent, das Billett dafür umso mehr. Mittlerweile sind darin 12 Djs vernetzt, 2 davon werden bei uns zu Gast sein:

Raise & Thom Nagy. Beide sind schon seit zwei Jahrzehnten damit beschäftigt, Leute zum tanzen zu bringen. Die richtigen Kandidaten für diese Nacht also.

Disko

Fr 27.02.2015

Türöffnung: 23.00 Uhr
Eintritt: 10.- (Kein Vorverkauf)

Another Nice Mess:
Dj Marcelle [NL]

Breakcore | Dub | Everything

Again? Ja. Dass wir bei ihr nicht nein sagen können, ist klar. Dj Marcelle darf gerne öfter bei uns vorbeischauen. Immerhin sind ihre Dj- Sets dermassen abwechslungsreich und dynamisch, dass keine Langeweile aufkommt und unser Dancefloor jeweils fast aus den Nähten platzt. Dies mag unter anderem daran liegen, dass Marcelle mittels dreier Plattenspielern eine Soundkulisse kreiert, die jeden Geschmack irgendwann befriedigt. Dies ist bei Marcelle jedoch nicht die Konsequenz einer Publikumsbefriedigung, sondern das Resultat von 360° Musikhorizont und enormer künstlerischer Freiheit.

Dj Marcelle

Konzert

Sa 28.02.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 15.00 (Kein Vorverkauf)

Gurd [CH]
Expenzer [CH]

Heavy | Rock

Seit über 20 Jahren sind Gurd die Basler Metal-Institution schlechthin. Mit dem neuen Album „Fake“ ist die Band um Mastermind V.O. Pulver nun endlich wieder im Hirscheneck zu Gast.

Als Support werden Expenzer (Ex-Pigskin) uns mit lupenreinem Trash-Metal einheizen.

 

Konzert

Sa 07.03.2015

BScene 2015:
Deaf'n'Dumb [CH]
Zlang Zlut [BS]
Sir Medes [BS/D]

Clubfestival

Disko

Fr 13.03.2015

Türöffnung: 21.00 Uhr
Eintritt: 10.00

Frauendisko

Tanzveranstaltung für Frauen und Trans

Konzert

Sa 21.03.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Bonafide3000 [ISR]
Mouse DTC [F]

Electro | Jump

Konzert

Fr 27.03.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr / Beginn: 22.30 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Punk & Melodies:
No Weather Talks [D]
Modern Saints [D]
Neon Bone [D]
Burger Weekends [D]

Punk | Melodic | Garage

Konzert

Fr 03.04.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Koeter [D]

Punk | Indie

Konzert

Sa 11.04.2015

Türöffnung: 22.- Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Feine Sahne Fischfilet [D]
Brett Newski [USA]

Punk | Folk Armageddon

Konzert

Sa 18.04.2015

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

The Noise [USA]
Zach Mathieu [D]

Post Punk | Garage Rock

 

Weitere Veranstaltungen

News

09.05.2013

Trinity Bands gesucht!

Es gibt noch freie Trinity-Plätze!

Die 3Faltigkeit im Hirscheneck. Wir suchen jeden Monat am jeweils 3. Donnerstag 3 Bands, die bei uns im Kellerbarraum spielen wollen. Non Profit, gerne lokal, auch gerne junge Bands, kurzes Set. First come-first served.

Anmeldung per E-Mail unter: trinity@hirscheneck.ch

 

Fusszeile