Hilfsnavigation

 

Newsletter abonnieren

Wöchentlich über Veranstaltungen und Themenküchen informiert werden.

Inhalt der Seite

Der Kalender

So 24.09.2017

21.00 Uhr
Eintritt: frei

Untragbar:
Dj Buzzor [CH]

Die Homobar am Sonntag ist zurück!

Di 26.09.2017

21.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Album Release Show:
Echolot [CH]
Mother Engine [CH]

Stoner / Rock

Echolot ist ein psychedelisches Powertrio aus Basel und wurde im Jahr 2014 gegründet. 2016 veröffentlichten sie ihre erste LP mit dem Titel "I". Die Platte liefert einen Ozean des Klanges: Die Jams sind frisch und die psychedelischen Eruptionen treiben sie aus der Tiefe des Dooms in Leichtigkeit à la Pink Floyd. Nun werden sie ihre zweite LP über Czar of Revelations veröffentlichen und im Hirschi taufen. Darauf folgt eine Tour durch Europa und Shows zusammen mit Bands wie Mother Engine, die auch hier auf der Bühne stehen wird. Die LP namens "VOLVA" enthält Momente der Zerbrechlichkeit, schwere Riffs, epische Solos und einige wirklich einzigartige Jams! 

Do 28.09.2017

21.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Haunted Youth:
Whispering Sons [BE]
L'Arbre Bizarre [CH]
Blake [CH]

Post-Punk

Verflucht wird hier wohl vor allem der Freitagmorgen werden, denn nach diesem Abend dürfte Katerstimmung gewiss sein. Hauptgast sind die Whispering Sons, ein irreführender Name, weil hier a) überhaupt nicht geflüstert, sondern vielmehr schwermütig gesungen wird und dies b) wenn schon von einer Tochter getan wird. Doch Gender- und Tonfall hin- oder her: Die Belgische Band wird derzeit als vielversprechender Nachwuchs gehandelt - un dies in einem Genre, das mit einem Fuss im Grabe steht. Respekt. L’Arbre Bizarre und Blake sorgen für Lokalkolorit in dunklen Tönen. 

Konzert

Fr 29.09.2017

Türöffnung: 22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Album Release Show:
Erupdead [CH]
Britney [CH] Kupid's Kurse [CH]
Dj Horror Infinity [CH]

Metal

Bääm! Was für ein Abend. Zuerst feiert die hiesige Death Metal Band Erupdead ihr 10 Jähriges bestehen. Und wie könnte man das besser feiern, als mit einer neuen Platte? Genau. Gar nicht. „Abyss of the Unseen“ heisst das neue Werk, das im Hirschi getauft wird. Unterstützung holen sie sich von den Lokalmatadoren Britney und einem Gast aus dem Tessin, Kupid's Kurse. Nach den Konzerten sorgt DJ Horror Infinity dafür, dass ihr euer Bier zu gutem Sound trinken und auch noch die Tanzfläche bebangen könnt. 

Sa 30.09.2017

23.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

NACHT:
DE vs. Troit [IT]
S S S S [CH]
NTHRZT [CH]

Techno / Electronic

Nach der Auftaktnacht Anfang Monat kommt nun die erste reguläre Ausgabe. Und: Wir haben seit langer Zeit mal wieder ein DJ-Duo zu Gast. Dass man die Tätigkeit zu zweit ausführen kann, macht nicht für jede(n) Sinn, doch die Italiener De Vs. Troit machen auf jeden Fall einiges daraus. Vor dem Hintergrund der Berlin/Detroit Techno Kon- und Divergenz, entwickeln die beiden vielschichtige Dj-Sets und arbeiten sich dabei durch die 90er und 2000er Jahre, bis hin zu ihrer eigenen neuen Härte. Vorangehend verwandelt sich Gomorra abermals in seinen dunklen inneren Zwilling NHTHRZT und: S S S S nimmt den Zug aus Bern und fügt sich mit einem markerschütterndes Live-Set irgendwo dazwischen ein. 

So 01.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: frei

Untragbar:
Diskomurder [CH]

Die Homobar am Sonntag

Fr 06.10.2017

22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Delirous Comfort:
Thayer Sarrano [USA]
Combineharvester [CH]
H.P. Loveless [CH]

Dark Americana / Kraut Rock

Erinnert ihr euch noch an Thayer Sarrano? Wir durften sie vor ziemlich genau einem Jahr schon einmal bei uns begrüssen, damals an einem gut besuchten Mittwoch. Grund genug sie wieder zu empfangen? Nun, spätestens wenn man ihre Musik hört, dürfte der Fall klar sein. Ihr Americana beinhaltet keine altbackenen Redneck-Hymnen, sondern wunderbar düstere Lieder (fast schon Goth), die an Country allerhöchstens erinnern. Vorgelegt wird in dieser Nacht von der Basler No-Wave / Krautrock Instanz Combineharvester. Deren Musik wird uns wie gewohnt in Schockstarre (oder aber im wildem Taumel) zurücklassen, sprich: wir werden Thayers tröstliche Klangkulisse danach dringend benötigen. Anschliessend hören wir uns durch die Gitarrenmusiksammlung von H.P. Loveless. Ist das was? Das ist was! 

Sa 07.10.2017

21.30 Uhr
Eintritt: 5.- (Kein Vorverkauf)

Wir sind Punk, was bist du?

Punk / Karaoke

Die Jungen wollen kein Mainstreamkommerzscheiss! Punk und sonstige wilde Musik, Karaoke und Youtubetrashfloor.
Genauere Angaben sind momentan noch nicht vorhanden, da das OK lausig ist und sowieso alle nur zauffen zauffen zauffen! Ungewöhnlich wilde Getränke werden versprochen.. erhofft euch nicht zu viel. 
Wir sind Punk was bist du? Ein altbewährtes Organisationsmodell. Ein paar Live Acts, viel Lärm, genug zum zauffen und ne menge Freaks & Punks und alle sind glücklich. E Rundi. Dryy! Und Erinnerungen fürs Kompostklo. 

So 08.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: frei

14 Jahre Untragbar:
DJ High Heels on Speed [CH]

Die Homobar am Sonntag

Do 12.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Shoe Stone Festival - Day 1:
Samawayo [D]
P.Noir [CH]
Convoy [CH]

Stoner / Drone / Metal

Heavy! Was gibt es schöneres, als schweren Gitarrenklängen und dunkel düsteren Sounds zuzuhören, die sich in diversen Genres ihren eigenen Ausdruck verleihen können. Dieser Musik widmen wir ein Festival. Das Basler Duo P. Noir zelebriert die endgültige Verschmelzung von Dub und Elektroakustik. Dabei werden - abgesehen von verschiedenen Rückkopplungen und Feedback-Loops - die musikalischen Elemente maximal reduziert. Ein Trip voller Drums, Drones und Dread. Aus Berlin kommt die Band Samavayo, von denen es Stoner zu hören geben wird. Aus Gothenburg kommt das Doom Trio Cities of Mars, die ihr neues Album „Temporal Rifts“ präsentieren werden. Leaden Fumes taufen ihre EP, mit dabei sind auch Echolot. 

Fr 13.10.2017

22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Shoe Stone Festival - Day 2:
Cities of Mars [SWE]
Leaden Fumes [CH]
+ Secret Act (??)

Stoner / Rock

Sa 14.10.2017

22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

ORDEN • ARCUS:
The Marquis [CAN]
Dave Phillips [CH]
Secret Act [CH]
Bonnie [CH]
Disomurder [CH]

Darkwave / Industrial / Techno

Orden. Was mit Veranstaltungen im Hirscheneck begann, ist mittlerweile zu einer Agency gewachsen, die alle zwei Monate bei uns tagt, bzw. nächtigt. Im okkult anmutenden Gewand werden Bands, Live-Acts und DJs in einer Nacht versammelt, deren weites Spektrum von Post-Punk und Wave, bis hin zu Industrial und Düster-Techno reicht. Ihre gemeinsame Geschichte wird performativ in dieser einen Nacht geschrieben und wird so nie wieder stattfinden können. Wir freuen uns auf die Akteure der vierten Ausgabe, bzw. auf den Darkwave-Lord The Marquis, Dave Philipps (Ex-Fear of God & Sudden Infant), einen Secret Act, sowie DJ-Sets von Bonnie (Orden) & Diskomurder.

So 15.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: frei

Untragbar:
DJ Klangfieber [CH]

Die Homobar am Sonntag

Do 19.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Special Trinity:
House of Broken Promises [USA]
Rich Kid Blue [CH]

Newcomer / Rock

Die 3Faltigkeit. Das „Trinity Garagen Konzert“ im Hirscheneck. Jeden dritten Donnerstag im Monat spielen drei junge Bands (all styles, all ages, gerne lokal). Achtung: Diese Ausgabe findet mit einem Newcomer aus den USA statt. Namentlich haben wir es hier mit Protagonisten aus dem Umfeld von Unida, Kyuss und Queens of the Stoneage zu tun. Dieses Trinity stellt also gewissermassen ein generationenübergreifendes Newcomer-Treffen dar. Verpasst das mal ja nicht. 

Fr 20.10.2017

22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Hathors [CH]
Heavy Harvest [CH]
Plastic François [CH]

Grunge / Punk

ermutung: Die Hathors bedürfen im Umfeld des Hirscheneck keiner einleitenden Worte. Denn ihre Livegewalt gehört in Basel eigentlich zum halbjährlichen Pflichtereignis. Hier werden harte und bieweilen sanfte (aber niemals lasche) Töne angeschlagen, dass es eine Freude ist. Guten Gewissens können wir die Band also unter „Helden der Stadt“ verbuchen, obwohl sie genau genommen aus Winterhur anfährt. Der Support kommt dafür aus Basel selber, namentlich von Heavy Harvest, die sich jüngst vom Stoner, hin zur vielfältigen Hardcore & Rock Granate emanzipiert haben. Zwei Garanten für halbvolle Biergläser, also - und: Plastic François begleitet den Abend an den Plattentellern. 

Sa 21.10.2017

22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

Album Release Show:
Arbajo Jairus [CH]
Creamy White [CH]
A Lad in Lava [CH]
Meister Lampe [CH]
Luke Le Loup [CH]

Hip-Hop / Rap

Basler Hip Hop muss nicht nur nach Yo Digge auf immer gleichen Beats klingen. Einer der besten Beweise dafür, liefern die Raps von Arbajo Jairus zu dem Sound von Meister Lampe. Raffinierte Texte auf innovativen Beats. So wie es sein muss. Das Duo veröffentlicht ihre zweite Kooperation und feiert dies im Hirschi mit einer Release Show. Den Support macht Luke Le Loup, der im Juli gerade seine UZZER EP mit footworkigen und smoothen vibes veröffentlicht hat.
Für die Afterparty nach den Gigs sorgen Meister Lampe & Luke Le Loup. 

So 22.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: frei

Untragbar:
DJ Muscheidt [CH]

Die Homobar am Sonntag

Fr 27.10.2017

22.00 Uhr
Eintritt: 15.- (Kein Vorverkauf)

DEER FEST:
Rue des Cascades [CH]
Lleroy [CH]
Cold Cell [CH]
KRANE [CH]

Black- / Avant Metal / Noise Hardcore

Nach einem Monat voller Live-Konzerte, lassen wir den Oktober (unter Wortspielfreunden auch „Rocktober“ genannt) in einem letzten Fest der Gitarren gipfeln. Zusammen mit dem Basler Band- Caretaker „Czar Of Crickets“ präsentieren wir euch vier Bands aus den Bereichen Avant- / Black Metal und Noise Hardcore. Und das beste: Zwei davon taufen bei dieser Gelegenheit gleich ihre neuen Platten. Wir freuen uns auf neuen Output von Krane und Cold Cell, darauf dass es wunderbar laut wird und überhaupt auf Besuch aus Zürich und Italien. So. Und nun: Alle antanzen zum ersten Deer Fest, bitte! 

Sa 28.10.2017

22.00 Uhr
Eintritt: 10.- (Kein Vorverkauf)

RISE UP x Subotage Session #2:
Prodcutid [CH]
Ku3hn b2b Wooksen [CH]
Ziplokk [D]
Jungle Josy [CH]
Zecher [CH]

Bass / Dubstep

Was mit der „Subotage Session“ begann hat sich in das Experiment „Rise Up x Subotage Session“ gewandelt.
Gemeinsam mit dem Hirscheneck bieten wir hauptsächlich lokalen DJ Künstlern und Künstlerinnen, des deepen und darken dungeon Dubsteps und anderen Bassmusic Subgenren, einen wunderbar dunkeln und düsteren Tanzboden. Diesmal haben wir Besuch aus Zürich und Berlin. 

So 29.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: frei

Untragbar:
DJ Johnny Bravo [CH]

Die Homobar am Sonntag

Di 31.10.2017

21.00 Uhr
Eintritt: 13.-

All Animals Eve:
Attack of the Mad Axeman [D]
Bat Charmer [CH]

Grindcore / Horror

„All Hallows Eve“ - so lautet der ursprüngliche Name des heute weitläufig verpönten Brauchtums Halloween. Wie auch immer. Wir nehmen Stellung und verpassen dem Horrorfest einen animalischen Anstrich. Entsprechend hören wir live Grindcore in Gestalt von vier Wald- und Wiesentieren (kein Scheiss) und tanzen vor- und nachher zur Horrormusik des Bat Charmer. Trick or Treat! 

Sa 04.11.2017

22.00 Uhr

Keine Argumente:
Egotronic [D]

(Electro) / Punk

Egotronic veröffentlichen ihr achtes Studioalbum und gehen damit auf „Keine Argumente!“ Tour. Knapp 10 Jahre nach Release des von Hedonismus durchdrungenen Longplayers „Lustprinzip“ wird den Fans heute -die Verschärfung der politischen Lage reflektierend- statt eines fröhlich anmutenden „Raven gegen Deutschland“, ein von Zorn getragenes „Deutschland, Arschloch, Fick Dich“ entgegen gebrüllt. Robuster Punk mit Drums,Bass,Synths und Gitarre, fernab von prolliger Attitüde, angereichert mit elektronischen LoFi-Sounds wie in alten Tagen. Dennoch klingt das Ganze amtlich und nicht nach Proberaum. Ein Egotronic-Konzert strotz vor unversöhnlichen Wutreden und bissigen, zynischen Bestandsaufnahmen. Egotronic 2017 - eine rasante Live-Show - mit lautem Knall und zornig wie nie zuvor.

 

Weitere Veranstaltungen

News

05.09.2017

Wir suchen neue Kollektivas/os/es

für die Küche (ab Herbst oder nach Absprache)

Hast du Küchenerfahrung und Lust in einem selbstverwalteten Betrieb zu arbeiten? Bist du flexibel und könntest dir vorstellen für mindestens 2 Jahre unser Kollektiv mitzugestalten? Dann freuen wir uns über deine Bewerbung!

-

(Nicht für Teilzeitarbeit geeignet)

-

Bewerbung bitte schriftlich an:

Restaurant Hirscheneck
Lindenberg 23
4058 Basel

oder am Buffet abgeben.

News

03.11.2016

Neue Öffnungszeiten beim Sonntags-Brunch (bis halb 3)

Ab jetzt bieten wir den Sonntags-Brunch von 10 Uhr bis 14.30 Uhr an. Danach gibt es aber Essen von der kleinen Karte bis um 17 Uhr.

SONNTAGS-BRUNCH von 10 BIS HALB 3 - DANACH KLEINE KARTE BIS 5

Ab jetzt bieten wir den Sonntags-Brunch von 10 Uhr bis 14.30 Uhr an. Danach gibt es aber Essen von der kleinen Menuekarte bis um 17 Uhr.

News

05.01.2016

Zum 80. Jahrestag der Spanischen Revolution

Die Ausstellung zum ausleihen.

Nachdem wir die Ausstellung zum 80. Jahrestag der Spanischen Revolution im April 2012 im Hirscheneck gezeigt haben, möchten wir nicht dass sie in einem Keller verstaubt und vergessen geht, sondern dass sie weiterhin gezeigt wird.

Die Ausstellung wurde von uns grafisch neu bearbeitet und mit Plakaten der CNT/FAI bereichert. Die Dokumentation (20 x din A1) und Plakate (20x din A2) wurden auf Aluplatten gepresst.

Wärend der Ausstellung wurden im Neuen Kino Basel verschiedene Filme zum Thema gezeigt, unter anderem:
«Ein Volk in Waffen – Un Pueplo en Armas»

Melde dich bitte per email wenn du die Ausstellung selber zeigen willst.

Die Dokumentation kann hier heruntergeladen werden.

News

07.04.2015

Trinity Bands gesucht!

Es gibt noch freie Trinity-Plätze!

Die 3Faltigkeit im Hirscheneck. Wir suchen jeden Monat am jeweils 3. Donnerstag 3 Bands, die bei uns im Kellerbarraum spielen wollen. Non Profit, gerne lokal, auch gerne junge Bands, kurzes Set. First come-first served.

Anmeldung per E-Mail unter: trinity@hirscheneck.ch

 

Fusszeile