Hilfsnavigation

 

Newsletter abonnieren

Wöchentlich über Veranstaltungen und Themenküchen informiert werden.

Inhalt der Seite

Der Kalender

Konzert

Fr 02.12.2022

Türöffnung: 21.00 Uhr / Beginn: 22.00 Uhr
Eintritt: 20.00 (Kein Vorverkauf)

Comicfest Opening Party:

Dennerclan (Spaghetti Surf)
Lo Fat Orchestra (Lo Fi Pop)
Asbest (Post Punk/Noise)

Spaghetti Surf / Lo Fi Pop / Post Punk Noise

The Last Comicfest Berofe the Next Apocalypse!

 

Freitag, 2. Dezember

 

19 Uhr, VERNISSAGE: Ausstellung von Mario Rottweiler in seinem Tattoostudio neben dem Hirscheneck, 19 Uhr

 

22 Uhr, KONZERT im Keller: Dennerclan (Spaghetti Surf), Lo Fat Orchestra (Lo-Fi Pop), Asbest (Post Punk/Noise)

 

Samstag, 3. Dezember

 

COMICMARKT in der Beiz: 16.00 - 23.59 Uhr mit Crime da Mala Editions (BSL/FLN), Milk+Wodka (BSL/ZRH), Heiri und Gundula (ZRH), Auge (DE), WhyHedgehogs? (IL), StraneDizioni (IT), Benedikt Notter (ZRH), König LüQ (BSL), Kus! (LV), Daeppen Space for Zines (BSL), Untune (BSL), Mario Rottweiler (BSL), Hyperraum (BIE), Henk Penski (BSL), Tim Schonra, (BSL), Carolyn Zweifel (LZN), Notbremse (LZN), D.O.D. &Baggy (BSL), Klabauter Kollektiv (BSL), Yermum (BSL), Le Boudoir (BSL), Grimm Comics (BSL).

 

FLASH TATTOOS Mario Rottweiler: 16.00 – 23.59 Uhr

 

VIDEOSCREENING im Keller: Morcego Kabinett: 19 – 22 Uhr

 

TIGER FOOD Take Away vor dem Hirschi: 18 – 22 Uhr

 

22 Uhr, KONZERT im Keller: Taranja Wu (Electro-Pop-Punk), Retromorcego (Tropical Dead Grunge), Los PutosArkada (Spanish Trash Punk)

 

 

Sonntag, 4. Dezember

 

COMICMARKT in der Beiz: 13 – 19 Uhrmit Crime da Mala Editions (BSL/FLN), Milk+Wodka (BSL/ZRH), Heiri und Gundula (ZRH), Auge (DE), WhyHedgehogs? (IL), StraneDizioni (IT), Benedikt Notter (ZRH), König LüQ (BSL), Kus! (LV), Daeppen Space for Zines (BSL), Untune (BSL), Mario Rottweiler (BSL), Hyperraum (BIE), Henk Penski (BSL), Tim Schonra, (BSL), Carolyn Zweifel (LZN), Notbremse (LZN), D.O.D. &Baggy (BSL), Klabauter Kollektiv (BSL), Yermum (BSL), Le Boudoir (BSL), Grimm Comics (BSL).

 

FLASH TATTOOS Mario Rottweiler: 13 - 19 Uhr

 

VIDEOSCREENING im Keller: Die trashigsten Filme von Tim Schonra: 14 – 19 Uhr

 

TIGER FOOD Take Away vor dem Hirschi: 13 – 17 Uhr

 

BEIZENKONZERTE: 15.00 Uhr, Johnny Mancini (King of New Wop), 19.00 Uhr:Deuces Wild (Primitive Rock’n’Roll)

Sa 03.12.2022

21.00 Uhr / Beginn: 22.00 Uhr
Eintritt: 20.00

Comicfest day 2:

Taranja Wu (Electro-Pop-Punk)
Retromorcego (Brazilian Dead Grunge)
Los Putos Arcada (Trash Metal Punk from Spain)

Electro Pop Punk / Brazilian Dead Grunge / Trash Metal Punk from Spain

The Last Comicfest Berofe the Next Apocalypse!

 

Freitag, 2. Dezember

 

19 Uhr, VERNISSAGE: Ausstellung von Mario Rottweiler in seinem Tattoostudio neben dem Hirscheneck, 19 Uhr

 

22 Uhr, KONZERT im Keller: Dennerclan (Spaghetti Surf), Lo Fat Orchestra (Lo-Fi Pop), Asbest (Post Punk/Noise)

 

Samstag, 3. Dezember

 

COMICMARKT in der Beiz: 16.00 - 23.59 Uhr mit Crime da Mala Editions (BSL/FLN), Milk+Wodka (BSL/ZRH), Heiri und Gundula (ZRH), Auge (DE), WhyHedgehogs? (IL), StraneDizioni (IT), Benedikt Notter (ZRH), König LüQ (BSL), Kus! (LV), Daeppen Space for Zines (BSL), Untune (BSL), Mario Rottweiler (BSL), Hyperraum (BIE), Henk Penski (BSL), Tim Schonra, (BSL), Carolyn Zweifel (LZN), Notbremse (LZN), D.O.D. &Baggy (BSL), Klabauter Kollektiv (BSL), Yermum (BSL), Le Boudoir (BSL), Grimm Comics (BSL).

 

FLASH TATTOOS Mario Rottweiler: 16.00 – 23.59 Uhr

 

VIDEOSCREENING im Keller: Morcego Kabinett: 19 – 22 Uhr

 

TIGER FOOD Take Away vor dem Hirschi: 18 – 22 Uhr

 

22 Uhr, KONZERT im Keller: Taranja Wu (Electro-Pop-Punk), Retromorcego (Tropical Dead Grunge), Los PutosArkada (Spanish Trash Punk)

 

 

Sonntag, 4. Dezember

 

COMICMARKT in der Beiz: 13 – 19 Uhrmit Crime da Mala Editions (BSL/FLN), Milk+Wodka (BSL/ZRH), Heiri und Gundula (ZRH), Auge (DE), WhyHedgehogs? (IL), StraneDizioni (IT), Benedikt Notter (ZRH), König LüQ (BSL), Kus! (LV), Daeppen Space for Zines (BSL), Untune (BSL), Mario Rottweiler (BSL), Hyperraum (BIE), Henk Penski (BSL), Tim Schonra, (BSL), Carolyn Zweifel (LZN), Notbremse (LZN), D.O.D. &Baggy (BSL), Klabauter Kollektiv (BSL), Yermum (BSL), Le Boudoir (BSL), Grimm Comics (BSL).

 

FLASH TATTOOS Mario Rottweiler: 13 - 19 Uhr

 

VIDEOSCREENING im Keller: Die trashigsten Filme von Tim Schonra: 14 – 19 Uhr

 

TIGER FOOD Take Away vor dem Hirschi: 13 – 17 Uhr

 

BEIZENKONZERTE: 15.00 Uhr, Johnny Mancini (King of New Wop), 19.00 Uhr:Deuces Wild (Primitive Rock’n’Roll)

Konzert

So 04.12.2022

Türöffnung: 13.00 Uhr / Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt: Eintritt Frei (Kein Vorverkauf)

Comicfest day 3

Deuces Wild (Primitive Rock'n'Roll)
Johnny Mancini (New Wop)

Primitive Rock'n'Roll / New Wop

The Last Comicfest Berofe the Next Apocalypse!

 

Freitag, 2. Dezember

 

19 Uhr, VERNISSAGE: Ausstellung von Mario Rottweiler in seinem Tattoostudio neben dem Hirscheneck, 19 Uhr

 

22 Uhr, KONZERT im Keller: Dennerclan (Spaghetti Surf), Lo Fat Orchestra (Lo-Fi Pop), Asbest (Post Punk/Noise)

 

Samstag, 3. Dezember

 

COMICMARKT in der Beiz: 16.00 - 23.59 Uhr mit Crime da Mala Editions (BSL/FLN), Milk+Wodka (BSL/ZRH), Heiri und Gundula (ZRH), Auge (DE), Why Hedgehogs? (IL), StraneDizioni (IT), Benedikt Notter (ZRH), König LüQ (BSL), Kus! (LV), Daeppen Space for Zines (BSL), Untune (BSL), Mario Rottweiler (BSL), Hyperraum (BIE), Henk Penski (BSL), Tim Schonra, (BSL), Carolyn Zweifel (LZN), Notbremse (LZN), D.O.D. &Baggy (BSL), Klabauter Kollektiv (BSL), Yermum (BSL), Le Boudoir (BSL), Grimm Comics (BSL).

 

FLASH TATTOOS Mario Rottweiler: 16.00 – 23.59 Uhr

 

VIDEOSCREENING im Keller: Morcego Kabinett: 19 – 22 Uhr

 

TIGER FOOD Take Away vor dem Hirschi: 18 – 22 Uhr

 

22 Uhr, KONZERT im Keller: Taranja Wu (Electro-Pop-Punk), Retromorcego (Tropical Dead Grunge), Los PutosArkada (Spanish Trash Punk)

 

 

Sonntag, 4. Dezember

 

COMICMARKT in der Beiz: 13 – 19 Uhrmit Crime da Mala Editions (BSL/FLN), Milk+Wodka (BSL/ZRH), Heiri und Gundula (ZRH), Auge (DE), WhyHedgehogs? (IL), StraneDizioni (IT), Benedikt Notter (ZRH), König LüQ (BSL), Kus! (LV), Daeppen Space for Zines (BSL), Untune (BSL), Mario Rottweiler (BSL), Hyperraum (BIE), Henk Penski (BSL), Tim Schonra, (BSL), Carolyn Zweifel (LZN), Notbremse (LZN), D.O.D. &Baggy (BSL), Klabauter Kollektiv (BSL), Yermum (BSL), Le Boudoir (BSL), Grimm Comics (BSL).

 

FLASH TATTOOS Mario Rottweiler: 13 - 19 Uhr

 

VIDEOSCREENING im Keller: Die trashigsten Filme von Tim Schonra: 14 – 19 Uhr

 

TIGER FOOD Take Away vor dem Hirschi: 13 – 17 Uhr

 

BEIZENKONZERTE: 15.00 Uhr, Johnny Mancini (King of New Wop), 19.00 Uhr:Deuces Wild (Primitive Rock’n’Roll)

 

Fr 09.12.2022

23.00 Uhr

WURLD

Sa 10.12.2022

Rummelsnuff

Sa 17.12.2022

23.00 Uhr

CLUB NIGHT

Die Veranstaltungsreihe *Club Night* dreht sich darum, eine Clubkultur aufzubauen/ le- ben die ein Safer*space sein kann. Ein Raum für unsere Existenzen, Realitäten, Bedürf- nisse sowie Grenzen und Freude zu feiern. Keine Kompromisse, keine Macker!

Fr 17.02.2023

21.00 Uhr / Beginn: 21.30 Uhr
Eintritt: 15,-/20,- (wählbar)

Bipolar Feminin • Amixs

Vom Tagträumen und der Realität.


Vom Tagträumen und der Realität. Die erste EP der Band Bipolar Feminin “Piccolo Family” ist eine Sammlung von Songs der letzten zwei Jahre. Entstanden sind sie also in unterschiedlichen Lebensphasen. Der rote Faden: ein Überschuss an Emotionen, Erfahrungen und Eindrücke, die raus geschrien gehören. Namensgebend für die EP war eine Person, die den Bandnamen irrtümlicherweise als “Piccolo Family” verstanden hat. Nachhaltig amüsiert erschien der neue Name als passend für den ersten Tonträger. Auch weil das Verhältnis zwischen den Bandmitgliedern entweder tatsächlich familiär ist oder als familiär bezeichnet werden kann. Aufgebaut ist die Band rund um die Frontfrau Leni Ulrich, die voller Wut und Liebe auf der Bühne steht. An ihrer Seite: Jakob Brejcha an der Gitarre, Samuel Reisenbichler am Schlagzeug und Max Ulrich am Bass. Gemeinsam entsteht dann eine Form von Rock, eine Form von Punk, oder auch eine Form von Pop. 


Support: Amixs, die Basler Synth-Popper mit liebenswürdigem Anarcho-Einschlag, mögen es, sich die verrücktesten Fummel aus der popkulturellen Wühlkiste rauszupicken. «Bahnhof Buffet Olten», ihr erster richtiger Longplayer, ist ein expressives Ding voller NDW-, Italodisco- und Wave-Referenzen, gepaart mit aus skurillem Blickwinkel beobachteten Alltagsabsurditäten und Lebensunsinnigkeiten. 

 

VVK: https://www.petzi.ch/de/events/50554-hirscheneck-bipolar-feminin-amixs/

 

Weitere Veranstaltungen

News

18.12.2022

HIRSCHI BRAUCHT DICH DICH DICH SOLI-EVENT: KUNSTAUKTION

Auktion 18.12.2022 ab 15 Uhr

Liebe Freund:innen vom Hirscheneck,

wir freuen uns, dass im Hirscheneck nun wieder Menschen einander treffen und austauschen, essen und trinken, sowie kulturelle Veranstaltungen besuchen können. Genauso freuen wir uns, euch wieder zu bedienen,zu bekochen und mit ausgewählten Veranstaltungen verwöhnen zu dürfen. Nach einer Zeit, die geprägt wurde durch Unsicherheiten, staatliche Einschränkung und soziale Distanzierung schätzen wir es sehr, unsere Türen wieder geöffnet zu haben.

Trotz all der schönen Momente, die wir im Hirscheneck mit euch erleben durften und all euren treuen Besuchen, mussten wir leider feststellen, dass wir in diesem Jahr leider viel zu wenig Umsatz erwirtschaftet haben.

Wir sind bemüht dieses Minus aufzuheben und wären dir sehr dankbar, wenn du uns dabei unterstützen könntest.

Deshalb planen wir eine Soli-Auktion in der verschiedenste Kunstwerke, Hirschi-Relikte sowie Gutscheine und weiteres ersteigert werden können. Der Gewinn wird direkt dafür verwendet unsere Defizite zu verringern.

Wir sind auf der Suche nach Spenden in Form von:

-Kunstwerken: Bilder, Statuen, Fotografien...

-Gutscheinen für: Konzerte, Reitstunden, Kinderhüten, Massagen...

-Geschenke: Nähmaschine, Sauerteigansatz...

Falls du dir vorstellen könntest uns zu unterstützen in Form von einer Spende, melde dich bitte unter:

momo.ohnewein@gmail.com bis zum 5.12.//Betreff: Auktion

Auktion 18.12. 15 Uhr im Hirschi

News

21.11.2022

Service Stelle frei

Wir suchen ab Januar Verstärkung im Kollektiv

Wir suchen Verstärkung im Kollektiv -
ab Januar.
Arbeitsschwerpunkt: Service und Kollektiv
Bist du interessiert und oder hast du schon Erfahrung in:
- Kollektivem Arbeiten
- Selbstverwalteter Betriebsorganisation
- Arbeiten im Bereich Gastro
- Solidarisches Miteinander
Kannst du dir vorstellen und hast Lust:
- dich aktiv an der Gestaltung des Projekt Hirscheneck zu beteiligen
- auch einen Teil deiner Zeit und Energie in Form von Hintergrundsarbeit dem Hirschi zu schenken ohne Entlohnung
- ca. 3x. pro Woche eine Schicht zu arbeiten (Schwerpunkt Abend-/Nachtarbeit)
- jeden Monat 3x an der Kollektivsitzung und 1x am Grossputz teilzunehmen
-1-2 Ämtli und Hintergrundarbeiten zu übernehmen
Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!
Bewerbungen von trans, inter, nonbinären, genderqueeren, agender, Schwarzen, rassifizierten Menschen werden priorisiert!
Eure Bewerbungen könnt ihr schriftlich senden:
E-Mail:
beiz@hirscheneck.ch
Brieflich:
Restaurant Hirscheneck, Lindenberg 23, 4058 BS
Oder direkt an der Bar ????

 

News

10.10.2022

Infos zu Preiserhöhungen

Hallo zusammen,

auch vor uns machen die Auswirkungen der Inflation nicht halt. Preiserhöhungen und Lieferengpässe führen dazu, dass es finanziell für uns schwieriger wird. Da wir diese Preisentwicklung nicht alleine stemmen können, sehen wir uns gezwungen, euch einen Teil dieser Mehrkosten in Form von Preiserhöhungen weiterzu­geben. Diese Anpassungen betreffen einen Grossteil der Getränke sowie die täglich wechselnden Hauptgänge.

 Dieser Schritt fällt uns nicht leicht und wir bitten um Verständnis. Sollten die Anpassungen dazu führen, dass ihr euch den Besuch im Hirschi nicht mehr leisten könnt, kommt bitte auf uns zu. Unter anderem gibt es neu das «Sospeso» im Hirscheneck: Wer für Essen und/oder Getränke nicht die finanziellen Mittel hat, kann bei uns kostenlos etwas konsumieren - ermöglicht durch das Sospeso-Kässeli. Dieses wird von jenen finanziert, welche einen frei wählbaren Betrag dafür spendieren möchten.

 

 Einige weiterführende Gedanken:

Auch wenn uns diese Situation schwierig erscheint und unangenehm ist, ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass wir uns noch immer in einer privilegierten Situation befinden. Die uns betreffende Inflation steht in direktem Zusammenhang mit der Klimakrise und der kapitalistischen sowie kolonialistisch agierenden Wirtschaftsweise, welche sich andernorts in Hungersnöten und allgemeiner Ressourcenknappheit bemerkbar machen. Die Auswirkungen treffen jene am härtesten, die bereits jetzt in prekären Umständen leben. Mit der sich zuspitzenden Klimakrise und damit einher­gehenden Zunahme von Extremwetterlagen werden sich diese Probleme ausserdem noch verschlimmern.

Zudem ist die Landwirtschaft nicht mehr darauf ausgelegt, lokale Gemeinschaften zu ernähren, sondern wird zunehmend dem Diktat kapitalistischer Gewinnmaximierung unterworfen. Verheerend zeigt sich das Ausmass bei der Nahrungsmittelspekulation, welche das Grundbedürfnis Nahrung von Ressourcen entkoppelt und
in einen Topf wirft mit Öl, Waffen und Geld. Erschwerend kommen die zunehmend vernetzen Lieferketten hinzu, welche für vermeintliche Effizienz sorgen sollen, jedoch dazu führen, dass sich lokale Engpässe vermehrt zu globalen Krisen entwickeln. Unter dem Deckmantel Wohlstand zu fördern und zu sichern werden Mensch und Natur rücksichtslos ausgebeutet.

Um diesen Entwicklungen entgegenzutreten, erfordert es Solidarität und Zusammenhalt - sowohl auf globaler Ebene, als auch in kleineren Kontexten. So können wir gemeinsam kleinere und hoffentlich auch grössere Probleme angehen.

 

News

27.07.2022

Hirschikeller sucht Verstärkung –- Saison 2022/23

Wir suchen Mitarbeiter*innen für die Bar & den Bereich Awareness und Einlass We are looking for employees for the Bar & the area Awareness and Entry

Eng. below

Im Konzert und Kultur Keller des Kollektivs Hirscheneck finden regelmässig verschiedene Veranstaltungen im Bereich Live Musik, Club Musik und Performances statt. Zudem ist es eine Plattform für Kollaborationen mit externen Kollektiven und oder Einzelpersonen.

Wir sind auf der Suche nach Menschen, die unser Team unterstützen für den regulären Barbetrieb und für den Einlass & Awareness. 

Wir priorisieren Bewerbungen von Menschen mit struktureller Diskriminierungserfahrungen.

Leider werden auch in Kulturbetrieben herkömmliche Macht-, Diskriminierungs-Strukturen bzw. Mechanismen reproduziert und insbesondere BIPoC und oder TINFA Personen erleben oft Formen von Gewalt, erhalten keine Plattform und müssen Kompromisse eingehen um sich überhaupt in solchen Räumen zu bewegen. 

Das möchten wir aktiv aufbrechen, in dem wir BIPoC und oder TINFA personen auf und hinter der Bühne zentrieren.

Bewerbungen mit stellenrelevanten Erfahrungen (falls vorhanden) und falls du möchtest deine Pronomen & Selbstbezeichnung sowie Motivation an Momo Ohnewein (keine Pronomen): momo.ohnewein@gmail.com

Bewerbungsfrist: 31.08.2022
Beginn: Anfang Sptember, oder Absprache

Der Keller ist nicht Barrierefrei, nur über eine Treppe zugänglich. All-Gender Toiletten.

///////////////////////////

Bar:

Als Mitarbeiter*in an der Bar bist du dafür verantwortlich, dass:

  •  die Bar vor dem Event vorbereitet ist
  • während dem Event der Betrieb reibungslos läuft 
  • nach dem Event die Bar geputzt und aufgefüllt wird

 

Neben den technischen Aufgaben bist du als Teammitglied mitverantwortlich, unsere Raumpolitik/ Awareness- Ansprüche mitzutragen und dadurch bist du auch:

  •  Ansprechperson für Besucher*innen und gegebenenfalls Betroffene von übergriffigen Situationen bzw. verhalten.
  • befähigt Personen den Zutritt zu verwehren bzw. aus einem Anlass auszuschliessen
  • Schnittstelle zwischen Besucher*innen und Abendbetreuung

 

Wir bieten dir:

  • Stundenlohn von 20.-. Kurze Schichten ca. 4h / lange Schichten ca. 6h (mind. 2 Schichten pro Monat)

  • gratis Verpflegung: Getränke und Mahlzeit

  • flache Hierarchien & niederschwelliger Zugang

  • ein BIPoC & TINFA zentriertes Team

  • Feedbackkultur, deine Kritik und Anliegen sind uns wichtig!

  • Mitgestaltungsmöglichkeit

///////////////////////////

Einlass & Awareness:

Als Mitarbeiter*in im Bereich Einlass und Awareness liegt dein Arbeitsfokus auf dem Mittragen und Umsetzen unserer Raumpolitik und Awarenesskonzepts. 

Dadurch bist du:

  •  Ansprechperson für Besucher*innen und gegebenenfalls Betroffene von übergriffigen Situationen
  • befähigt Personen den Zutritt zu verwehren bzw. aus einem Anlass auszuschliessen
  • Schnittstelle zwischen Besucher*innen und Abendbetreuung
  • verantwortlich für die Eingangs- und Alterskontrolle

 

Wir bieten dir:

  • Stundenlohn von 20.-. Kurze Schichten ca. 3h / lange Schichten ca. 5h (mind. 2 Schichten pro Monat)

  • gratis Verpflegung: Getränke und Mahlzeit

  • flache Hierarchien & niederschwelliger Zugang

  • ein BIPoC & TINFA zentriertes Team

  • Feedbackkultur, deine Kritik und Anliegen sind uns wichtig!

  • Mitgestaltungsmöglichkeit

 

 

///////////////////////////

 

 

The concert and culture venue of the Hirscheneck collective regularly hosts various events of live music, club music and performances. It is also a platform for collaborations with external collectives and or individuals.

We are looking for people to join our team for the bar and Entry & awareness. 

We prioritize applications from people with structural discrimination experiences.

Unfortunately, conventional power, discrimination structures are reproduced in cultural spaces as well and especially BIPoC and or TINFA people often experience forms of violence, are not given a platform and have to compromise to even be in such spaces. 

We want to actively break this down by centering BIPoC and or TINFA persons on and off stage.

Applications with job relevant experience (if available) and if you like your pronouns & self-description as well as motivation to Momo Ohnewein (no pronouns): momo.ohnewein@gmail.com

Application deadline: 31.08.2022
Start: beginning of September, or by arrangement

The basement is not barrier-free, accessible only by stairs. All-gender restrooms.

///////////////////////////

Bar:

As employee at the bar you will be responsible for ensuring that:

  • the bar is prepared before the event
  • during the event the bar runs smoothly 
  • after the event the bar is cleaned and refilled


In addition to the technical tasks, as a team member you are responsible for supporting our room policy/ awarenessconcept and thereby you are also:

  • contact person for visitors and, if needed for those affected by assaultive situations or behavior.
  • able to deny access to persons or to exclude them from an event.
  • Link between visitors and Host

We offer you:

  • Salary of 20.- per hour. Short shifts approx. 4h / long shifts approx. 6h (min. 2 shifts per month)
  • free catering: Drinks and meal
  • flat hierarchies & easy access
  • a BIPoC & TINFA centered team
  • feedback culture, your criticism and concerns are important to us!
  • Opportunity to participate

///////////////////////////

Entry& Awareness:

As a staff member in the area of Entry and Awareness, your work focus is on the support and implementation of our space policy and awareness concept.

Thereby you are:

  • contact person for visitors and, if needed for those persons affected by assaultive situations
  • able to deny access to persons or to exclude them from an event
  • interface between visitors and Host
  • responsible for entrance and age control

We offer you:

  • Salary of 20.- per hour. short shifts approx. 3h / long shifts approx. 5h (min. 2 shifts per month)
  • free catering: Drinks and meal
  • flat hierarchies & easy access
  • a BIPoC & TINFA centered team
  • feedback culture, your criticism and concerns are important to us!
  • Possibility to participate



News

27.07.2022

*ACCESS* Opencall

Für die Saison 2022/23 sucht das Kollektiv Hirscheneck BIPoC & TINFA Personen, Gruppen oder Kollektive, die an eine Abend im Konzertkeller/ Club ihr eigenes Projekt zeigen möchten oder ein Event planen und durchführen möchten.

Eng. below

Was ist *Access*

Leider werden auch in Kulturbetrieben herkömmliche Macht-, Diskriminierungs-Strukturen reproduziert und deshalb erhalten nicht alle den gleichen Zugang zu Ressourcen. 

Insbesondere BIPoC & TINFA Personen erleben oft Formen von Gewalt, erhalten keine Plattform und müssen Kompromisse eingehen um sich überhaupt in solchen Räumen zu bewegen. 

Das möchten wir aktiv aufbrechen, in dem wir spezifisch BIPoC und/oder TINFA Personen im Format *ACCESS* einen niederschwelligeren Zugang zu unseren Ressourcen als Kulturkeller/ Club Hirscheneck bieten möchten.

 Was ist Möglich:

  • Der Raum kann frei bespielt werden, im Rahmen unserer technischen und räumlichen Möglichkeiten.

  • Diskriminierendes Gedankengut hat weder im Verhalten noch als Inhalt in unsere Räumen Platz.

Was wie suchen:

  • Ausstellung, Lesung, Performance, Diskussionsrunde, Dragshow, Workshop, & sind offen für Ideen.

  • Es können sich Kollektive oder einzelne Personen melden, wir freuen uns auf euch!

Was wie bieten:

  • Wissen und Erfahrung in und um Organisation & Durchführung von Veranstaltungen (Booking, Artist-Care, Awareness, Schichtpläne, Abendbetreuung, etc.)

  • Eingerichtete Bar, & Einführung

  • Bar und Einlass & Awareness Personal

  • Eingerichteter Konzertraum / Club

  • Technik Personal (Sound)

  • Kleine Finanzielle Unterstützung (z.B. Beteiligung an den Gagen)

Daten:

  • 2022

    23.09 / 28.10 / 25.11 

  • 2023

    27.01 / 24.02 / 24.03 / 28.04 / 26.05 / 23.06

 

Bewerbungen mit Projektbeschrieb, mögliche Daten, Fragen und falls du möchtest Pronomen & Selbstbezeichnung an Momo (keine Pronomen): momo.ohnewein@gmail.com

Der Keller ist nicht Barrierefrei, nur über eine Treppe zugänglich. All-Gender Toiletten.

 

//////////////////////////////

 

What is *Access*.
Unfortunately, conventional power, discrimination structures are reproduced in cultural spaces as well, and therefore not everyone receives equal access to resources. 

Especially BIPoC & TINFA people often experience forms of violence, are not given a platform and have to make compromises to even move in such spaces. 

We would like to actively break this up by offering specifically BIPoC and/or TINFA persons in the format *ACCESS* a lighter access to our resources as Kulturkeller/ Club Hirscheneck.

 What is Possible:

  • The room can be used freely, within the framework of our technical and spatial possibilities.
  • Discriminatory ideas have no place in our rooms, neither in behavior nor as content.


What we are looking for:

  • Exhibition, reading, performance, discussion, drag show, workshop, & are open to ideas.
  • Both collectives or individuals can apply. We're looking forward to hear from you!


What we offer:

  • Knowledge and experience in and around organizing & running events (booking, artist care, awareness, shift schedules, evening support, etc.)
  • Set up bar,  & introduction
  • Bar and Entry& Awareness staff
  • Established concert room / club
  • Technician (sound)
  • Small financial support ( for example, participation in the gagen).

Dates:

  • 2022
    23.09 / 28.10 / 25.11
  • 2023   
    27.01 / 24.02 / 24.03 / 28.04 / 26.05 / 23.06


Applications with project description, possible dates, questions and if you like pronouns & self-designation to Momo (no pronouns): momo.ohnewein@gmail.com

The basement is not barrier-free, accessible only by stairs. All-gender restrooms.

 

Fusszeile